Lea Verde wurde 1985 in Köln geboren und wuchs im Kölner Umland auf. Schon während der Schulzeit arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für Lokalzeitungen und machte Praktika bei verschiedenen Medien. Nach ihrem Schulabschluss studierte sie Betriebswirtschaft an der Universität Köln und sammelte weitere Erfahrungen im Journalismus und in der Unternehmenskommunikation.

Nach ihrem Studienabschluss absolvierte sie zusätzlich eine Ausbildung zur Redakteurin bei einer Nachrichtenagentur. Als sich die beruflichen Aussichten für Journalisten immer mehr verschlechterten, fing Verde als Redakteurin bei einer PR-Agentur an. Dort arbeitete sie zweieinhalb Jahre, bis sie sich schließlich den Traum vom eigenen Buch erfüllte und „Die Geschichte von der kleinen Ente und den neuen Nachbarn“ schrieb und selbst veröffentlichte. Viele weitere Geschichten für Groß und Klein sollen folgen.